logo logo
Menu
vorheriges Projekt
nächstes Projekt
Menu
Hauptschule Talheim

Der Neubau der Hauptschule fügt sich in die Gesamtstruktur, bestehend aus Grund-und Hauptschule, Musikpavillon und Hausmeisterwohnung ein und bezieht sich mit seiner klaren Gebäudegestaltung auf das gegenüberliegende Schulgebäude aus den sechziger Jahren. Die Lage des Neubaus bildet den selbstverständlichen Abschluss des Schulhofs nach Westen und betont die großzügige Öffnung der Schulfläche zur Schozach nach Süden.

Im Erdgeschoss des Neubaus sind in den beiden eingeschossigen Gebäudeflügeln die Ganztagesbetreuung zum Schulhof gelegen und der Mehrzweckbereich zur Schozach mit eigenständigen Freibereichen orientiert.

Neben der städtebaulichen Situation bezieht sich der Neubau auch beim Materialkonzept auf das gegenüberliegende Gebäude der Grund- und Hauptschule mit seiner nachhaltigen Materialwahl. Die Fassade ist als vorgehängte und hinterlüftete Mauerwerkskonstruktion konzipiert und wurde durchgängig in handwerklicher Tradition vor Ort ausgeführt. Als Kontrast zum Rotbraun der bestehenden Fassaden wurde ein heller Keramikklinker gewählt.

Die Räume sind weitgehend zurückhaltend gestaltet. Neben Klinker wurden gebeiztes Birkenholz und anthrazitfarbener Steinbelag im Flur bzw. Anthrazitfarbener Kautschukbelag in den Klassenzimmern gewählt. Die Anzahl der weiteren Materialien wurde bewusst eingegrenzt, um dem Klinker in seiner Erscheinung keine Konkurrenz zu machen.

Auszeichnungen
2004 1.Preis Mehrfachbeauftragung

Projekt Hauptschule Talheim
Standort Talheim
Verfahrensart Mehrfachbeauftragung
Auslober Gemeinde Talheim
Jahr 2004
Ergebnis 1.Preis

Menu