logo logo
Menu
vorheriges Projekt
nächstes Projekt
Menu
Kita Neckarsulm-Amorbach

Bereits im Jahr 2003 ging der Entwurf für den Neubau der Kindertagesstätte in Neckarsulm-Amorbach als Sieger aus dem Wettbewerbsverfahren hervor. Schwankende Geburtenstatistiken und Bevölkerungsentwicklungsprognosen, sowie aufkeimende Standortdiskussionen, zogen das Projekt in die Länge. 2009/2010 wurde der erste Neubau der Stadt Neckarsulm aber realisiert, um den bis 2013 gesetzlich geforderten Anteil in der Ganztagesbetreuung von Kindern unter drei Jahren anbieten zu können.

Von Süden führt der Eingangshof an der Lautenbacher Straße in das Foyer. Von dort aus blickt man über die innere Erschließung und den Mehrzweckraum hinweg in den Landschaftspark. Die drei Gruppenräume lagern sich dem Erschließungsflur wie kleine Häuser an einer Erschließungsstraße an. Introvertierte Hofsituationen gliedern die Gebäudeansicht und bieten jeder Kleingruppe einen eigenen Außenbereich. Auf diese Weise verzahnt sich das Gebäude mit dem umgebenden Grünraum.

Das abwechslungsreiche Angebot aus internen Gruppenbereichen, transparentem Zwischenraum und hochwertig gestalteten Freiflächen ermöglicht vielfältige Nutzungen für Bewegungs- und Ruhephasen, entsprechend den unterschiedlichen alters- und entwicklungsbedingten Anforderungen von Kindern. Das Raumkonzept bietet ihnen Übersichtlichkeit und erleichtert die Orientierung.

Auszeichnungen
2003 1. Preis Wettbewerb

Veröffentlichungen
2011 Architektur und Kalksandstein

Projekt Kita Amorbach
Standort Neckarsulm
Bauherr Stadt Neckarsulm

Menu