logo logo
Menu
vorheriges Projekt
nächstes Projekt
Menu
Optiker Haug Bad Wimpfen

In einem sanierten Gebäude in der Stauferstadt Bad Wimpfen sollte ein Optikerfachgeschäft eingebaut werden. Die Ladenfläche öffnet sich an der Schmalseite mit drei Torbögen zur Straße und ist auf zwei Ebenen angelegt.

Die zweigeteilte Ladenfläche wird durch eine einheitliche Einbauwand über die Ebenen hinweg in der gesamten Raumtiefe verbunden. Die Ablösung der Einbauwand vom Boden und von der Decke betont ihre Eigenständigkeit im bestehenden Raum und unterstreicht ihre Bedeutung als Ort aller wesentlichen Funktionen und Kompetenzen dieses Fachgeschäftes.
Durch die sehr differenzierte Einteilung des Fugenbildes der melaminharzbeschichteten Betoplanplatten und die Lage der beleuchteten Ausstellungsbänder ist diese Einbauwand raumprägender Funktions- und Ausstellungsträger.
Die Möbel nehmen in Gestalt und Material (Betoplan, Aluminium) Bezug auf das einheitliche Material der Einbauwand.

Veröffentlichungen
02/2004 AIT

Projekt Umbau Optiker Haug Bad Wimpfen
Standort Hauptstrasse 86, Bad Wimpfen
Bauherr Thomas Haug, Bad Wimpfen

Menu